Einladung zum Erfa "Virtuelle Inbetriebnahme und Digitaler Zwilling in der Robotik und Automation"

Shutterstock

Eine Mitgliederumfrage der IAS hat ergeben, dass mehr als 70 % der Befragten das Thema „Virtuelle Repräsentanz und Digitaler Zwilling“ als sehr wichtig einstufen. Daher haben wir uns dazu entschlossen, einen ersten Erfahrungsaustausch zu diesem Thema auszurichten.

Durch den Einsatz von Simulationstools im Engineering können heutzutage signifikante Kosteneinsparungen in der Automatisierungstechnik erzielt werden. Die Anwendungsbereiche und Potenziale neuer Lösungen aus dem Bereich der Virtuellen Inbetriebnahme sind vielfältig und können dem Anwender über den gesamten Anlagenlebenszyklus Vorteile bieten. Der Digitale Zwilling einer Automatisierungsanlage kann sowohl im Engineering, im Marketing aber auch für Schulungen verwendet werden.

Wir laden Sie recht herzlich zum Erfahrungsaustausch Virtuelle Inbetriebnahme (VIBN) und Digitaler Zwilling in der Robotik und Automation am Dienstag, den 28.05.19 von 10:00 - 16:00 Uhr in den VDMA Frankfurt ein.

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir uns folgenden Punkten widmen:

  • Was ist VIBN und wo kann es eingesetzt werden?
  • Was sind die Pains & Gains bei der Einführung und Verwendung von VIBN?
  • Welche Tools gibt es heute am Markt und was leisten diese?
  • Wie können VIBN-Projekte erfolgreich durchgeführt werden?
  • Wie könnten neue Geschäftsmodelle in Verbindung mit der VIBN aussehen?
  • Hohe Startinvestitionen vs. Einsparungspotential.
  • Best Practices und Use Cases zur VIBN und Digitalem Zwilling.


Zielgruppe:

  • Anwender von VIBN aus den Bereichen Robotik und Integrated Assembly Solutions
  • Hersteller/Anbieter von VIBN-Lösungen
  • Entscheider über den Einsatz von VIBN


Einen ersten Agenda-Entwurf finden Sie hier. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Bitte geben Sie uns Bescheid, ob Sie an diesem Event Interesse haben.

Sie können sich hier anmelden.