Eigenes ISO-Komitee für die Robotik

Carl Cloos Schweißtechnik GmbH

Seit 1. Januar 2016 gibt es für die internationalen Normungsaktivitäten zur Robotik ein eigenes ISO-Komitee (ISO/TC 299 "Robotics").

Das ISO Technical Management Board  (TMB) hatte in seiner Sitzung im September 2015 eine entsprechende Resolution verabschiedet, in welcher der Vorschlag des ISO/TC 184 „Automation Systems and Integration“ genehmigt wurde, das ISO/TC 184/SC2 „Robots and robotic devices“ in ein eigenes separates Technical Committee (TC)  zu überführen. Diese separate Aufstellung wurde vor dem Hintergrund genehmigt, dass sich die ISO-Aktivitäten zur Robotik in den letzten Jahren sehr stark entwickelt und ausgeweitet haben. Von daher wurde die Gründung eines neuen TCs, welches die Normung im Bereich einer bedeutenden Branche wie der Robotik behandelt, befürwortet.

Das neue Komitee ISO/TC 299 beinhaltet die Aktivitäten des bisherigen ISO/TC 184/SC2 „Robots and robotic devices“, welches zum genannten Termin in das neue Komitee überführt wird. Durch die Gründung des ISO/TC 299 werden die bisherigen Aktivitäten des ISO/TC 184/SC2 übernommen, so dass die existierende Projektarbeit und Struktur nicht beeinflusst wird. Das Sekretariat des ISO/TC 299 "Robotics" wird vom schwedischen Normungsinstitut SIS gehalten, welches bisher das Sekretariat des ISO/TC184/SC2 gehalten hatte.

Der Anwendungsbereich umfasst die  Normung im Bereich automatisch gesteuerter, frei programmierbarer Roboter und Robotikgeräte, die in mehr als einer Achse programmierbar und entweder an einem festen Ort oder beweglich angeordnet sind. Ausgenommen sind Spielwaren und Militäranwendungen.